Gemeinsam Klimaziele erreichen

Was können wir, die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Schallstadt, in Bezug auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit leisten, damit auch zukünftige Generationen gut leben können? Diese Frage treibt uns um und wir freuen uns auf alle, die mit uns aktiv werden wollen:

Aktuell

Aktuell

Ausleihen statt kaufen

Besser vernetzt im Ort durch digitales Nachbarschaftsportal

Plastikfreie Alternativen im Alltag

Aktuell

Ausleihen statt kaufen

Autoanhänger, Raclette-Set, Gartenhäcksler, Laminiergerät ... auf der Homepage des Bürgerforums startet eine neue Verleihbörse.

Read More

Plastikfreie Alternativen im Alltag

Es gibt viele Gründe den Gebrauch von Plastik zu reduzieren. smarticular.net hat eine Liste mit plastikfreien Produkten des täglichen Lebens von A bis Z zusammengestellt. Den Link findet Ihr hier...

Read More

Klimaforum Schallstadt – Um was geht es?

Es ist unübersehbar: Der Klimawandel ist bei uns angekommen.

>> Wir machen uns Sorgen. Die Auswirkungen des Kimawandels beeinflussen schon jetzt unser Leben und bedrohen die Zukunft unserer Kinder.

>> Wir wollen nicht abwarten, bis andere das Problem lösen. Wir wollen selbstwirksam werden und als Bürger*innen in unserer Gemeinde Schallstadt zur Lösung beitragen.

>> Wir möchten damit für uns und auch kommende Generationen in Schallstadt ein gutes Leben für Mensch und Natur ermöglichen.

Wie wollen wir das erreichen?

>> In den Arbeitsgruppen kann sich jeder Bürger/ jede Bürgerin nach Interesse und Zeit engagieren
>> Wir motivieren, vernetzen, initiieren und unterstützen
>> Unsere Aktionen sollen messbar und sichtbar sein
>> Wir hoffen, dass sich viele beteiligen, denn wir sind uns sicher, dass man nur ­zusammen etwas ­bewirken kann

 

Themengruppen

Wie wollt Ihr mitmachen?

>> Nur reinschnuppern?
>> Zeitlich begrenzt für ein Projekt?
>> Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe?
>> Oder als Referent, Unterstützer mit Know-How/Erfahrung oder anderem Beitrag

Schreibt uns eine Mail an kontakt@klimaforum-schallstadt.de oder informiert Euch telefonisch bei Kai Hoffmann, Telefon 40 51 280

Vielen Dank

an das Bürgerforum Mengen, das uns momentan in seinem Verein beheimatet und finanziell und ­organisatorisch unterstützt.